Sibelius 5 Notensatz - Professionell Musiknoten schreiben

Musik Werbenetz - www.musica.at
Startseite

 Detailinfo 1 

Detailinfo 2

Detailinfo 3

Detailinfo 4

Preise

Bestellen


Download

Notendownload

Update

SIBELIUS - Die Profi Notationssoftware

GesamtansichtBenutzeroberfläche
  • Blitzschnelle Neuformatierung unabhängig von Partiturlänge
  • Anzeigen und Bearbeiten beliebig vieler Seiten gleichzeitig
  • Anzeige immer exakt wie das spätere Druckbild
  • Mehrfachansichten des gleichen Dokuments
  • "Navigator", zum direkten Anspringen einer bestimmten Stelle
  • "Virtuelles"-Notenpapier in verschiedenen Farben und Texturen
  • Vollbildschirm Modus
  • Übersichtliches Handbuch

Noteneingabe

"Flexi-time™" - superintelligente MIDI-Echtzeiteingabe, die sich Ihrem Tempo anpasst -
Flexi-time (Echtzeiteingabe) ist Sibelius einzigartiges System für Musiknotation, bei dem Sie sie in Echtzeit direkt von einem MIDI-Keyboard einspielen. Sie müssen kein Pedal treten oder mechanisch spielen - spielen Sie einfach natürlich mit beiden Händen, und Sibelius folgt Ihren Tempoänderungen. Sie können sogar die bereits von Ihnen geschriebene Musik anhören, während Sie weitere Musik darüber einspielen (Overdubbing). Variable Quantisierung automatisch nach Kontext (quantisiert z.B. beim Spielen schnellerer Noten in kleineren Werten) und automatisches Errechnen des Splitpunkts.

Step-time-Eingabe (Einzelschritteingabe) ermöglicht Ihnen, mit einer Hand Tonhöhen über Ihr MIDI-Keyboard einzuspielen und mit der anderen Hand Notenwerte und Artikulationszeichen vom Keypad auszuwählen.

  • Fünffach belegtes "Keypad" ermöglicht mühelose Eingabe von Noten, Pausen, Vorzeichen, Artikulationszeichen, Haltebögen usw.
  • Eintippen von Noten mit den Buchstaben A bis G und/oder Pfeiltasten
  • Auswahl und Bearbeitung von Noten,Taktgruppen usw. über Tastaturkürzel

Noten und Akkorde

  • Sämtliche Notenwerte, von 512tel-Noten (7 Balken) bis hin zu 'Longa' für Alte Musik
  • Triolen u. alle anderen "N-tolen"
  • Noten werden beim Auswählen/ Bearbeiten angespielt
  • Automatische Rhythmusanpassung für jeden Takt
  • Ausrichtung aller Noten und anderen Objekte entsprechend der rhythmischen Position Alle Standard-Notenkopf-Designs (z.B. Raute, Kreuz, Schrägstrich) und viele mehr
  • Bis zu 64 benutzerdefinierte Notenkopf-Designs
  • Bis zu Dreifachpunktierungen
  • Jede Tonhöhe von 5 Oktaven unter dem eingestrichenen C bis 51/2 Oktaven darüber Änderung der Spationierung durch Verschieben von Noten nach rechts/links
  • Einzelne Noten nach rechts/links außerhalb der Justierung bewegen
  • Tremoli auf/zwischen Noten von 1 bis 5 Strichen
  • Vorschlagsnoten (in beliebigem Prozentsatz der normalen Notengröße)
  • Stichnoten (in beliebigem Prozentsatz der normalen Notengröße)
  • Bis zu 4 rhythmisch unabhängige Stimmen (Ebenen) pro System, dabei jeder Akkord mit bis zu 32 Notenköpfen
  • Farbige Kennzeichnung von Stimmen
  • Intelligente Positionierung von Noten bei sich überkreuzenden und ineinandergreifenden Stimmen
  • Automatische, aber veränderbare Halslängen

Vorzeichen & Artikulation

  • Sämtliche Standard-Vorzeichen, einschließlich Doppelvorzeichen
  • Intelligentes Setzen von Vorzeichen, Steptime-Eingabe und MIDI-DateiImport
  • Enharmonische Vorzeichen
  • Intelligente Positionierung mit Hilfe von einstellbaren Notensatzregeln
  • Eingeklammerte Vorzeichen
  • Alle Standard-Mikroton-Vorzeichen enthalten
  • Vierteltöne funktionieren wie richtige Vorzeichen, z.B. transponierbar, umdeutbar
  • Intelligente Positionierung mit Hilfe von einstellbaren Notensatzregeln
  • Benutzerdefinierte Artikulatioriszeichen (mit Hilfe eines beliebigen Symbols eines gewünschten Fonts)  
Balken
  • Automatische Positionierung mit Hilfe von benutzerdefinierbaren Notensatzregeln
  • Veränderbare Balkenneigung
  • Automatische Gruppierung je nach Taktartbezeichnung (selbst für irreguläre Taktarten)
  • Balkenverteilung von Notengruppen leicht veränderbar, einschließlich Balken über Pausen und Taktstrichen
  • Automatische Erstellung von kreuzenden Balken über 2 oder 3 Systeme

Pausen

  • Automatische Erstellung/Löschen beim Ändern von Noten zum Erhalt der Taktlänge
  • Automatische Gruppierung je nach Taktartbezeichnung (selbst bei irregulären Taktarten)
  • Verschiebung nach oben oder unten, um Kollisionen mit Noten in anderen Stimmen zu vermeiden
  • Mehrtakt-Pausen werden automatisch zusammengezogen als Balkenpause, schmale Balkenpause (für Filmmusik-Stimmen) oder Block-Designs  
Instrumente und Systeme
  • Automatisch richtige Reihenfolge beim Erstellen von Instrumenten
  • Zusammenfassung durch Klammern und Taktstriche in Gruppen mit den richtigen Namen, Abkürzungen, Schlüsseln, Transpositionen und passenden MIDI-Programmnummern
  • Komplette Auswahl von Tasten-, Holzblas-, Blechblas-, Schlagzeug-, Bund-, Streich- und elektronischen Instrumenten und Stimmen
  • Benutzerdefinierbare Instrumente
  • Unbegrenzte Anzahl von Instrumenten in einer Partitur
  • Unbegrenzte Anzahl von Systemen pro Instrument (z.B. Klavier mit 3 oder mehr Systemen)
  • Beliebige Anzahl von Notenlinien für Schlagzeug
  • Systeme mit größeren Abständen für Gitarren-Tabulatur usw.
  • Vollständige Unterstützung transponierender Instrumente
  • Instrumente können die Transposition mitten in der Partitur ändern (z.B. Klarinette in A/B,Tenor/Alt-Saxophon
  • Änderung der Anzahl von Notenlinien mitten im System
  • Kleine Systeme (für Begleitungen usw.) in jedem Prozentsatz der vollen Größe
  • Benutzerdefinirbare Rastralgrößen von praktisch unbegrenzter Größe
  • Automatische Skalierung aller mit einem Stichnoten-System verbundener Objekte
  • Automatische Ossias und andere "schwebende« Takte
  • Systeme ohne Linien zum Aufschreiben von Rhythmusbeispielen usw.

Linien

  • Bindebögen, Haltebögen, Crescendo-Gabeln, Triller, Oktavierungszeichen, Doppeloktavierungszeichen, Pedalisierung, Glissando, Pfeile, Rechtecke (Rahmennotation) usw.
  • Zeichnung in jedem Winkel
  • Auch Wellenlinien, Glissando-Text
  • Mehrfach-Bogen-Phrasierungsbögen, mit beliebiger Anzahl von Bögen
  • Erstellen benutzerdefinierter Linien mit Hilfe einer beliebigen Kombination von Gedankenstrichen, Pfeilen, Symbolen, Text usw.

Tonarten & Taktarten

  • Automatische Transposition für transportierende Instrumente
  • Automatische Sicherheits-Tonartwechsel am Ende von Systemen (optional)
  • Automatische Annullierung von Auflösungszeichen bei Tonartwechsel (optional)
  • Tonartbezeichnungen können bei einzelnen Instrumenten ausgelassen werden (z.B. Horn, Schlagzeug)
  • Taktarten 1/1 bis 99/64
  • Addierende Taktartbezeichnungen (z.B. 2+3+2/8) C und Alla Breve
  • Automatische Pausen und Balken-Gruppierung für irreguläre Taktarten (z.B. 7/8=3+2+2 oder 2+2+3 oder 2+3+2).

Schlüssel, Takte, Taktstriche

  • 23 Standard-Schlüsseldesigns für Standardnotation, moderne Musik, Alte Musik, Schlagzeug- und Gitarren-Tabulatur
  • Leicht zu erstellende irreguläre Takte und Auftakte
  • Automatische Erstellung von Taktstrichen für neue Takte
  • Automatische Aufteilung von Taktstrichen zwischen Instrumentsektionen
  • Taktstrich-Unterbrechungen veränderbar
  • gestrichelte, Wiederholungs-, doppelte und unsichtbare Taktstriche

Transposition

  • Blitzschnelles Transponieren der gesamten Partitur oder eines beliebigen Teils
  • Chromatische oder diatonische Transposition
  • Entsprechende Verschiebung von Symbolen (z.B. Haltebögen, Bindebögen, Text) beim Transponieren der Noten
  • Optionale Doppelvorzeichen beim Transponieren in entfernte Tonarten
  • Automatische Transposition von Akkordsymbolen und Vierteltönen
  • Sofortige Umschaltung der ganzen Partitur zwischen klingender und transportierender Notation
Dateiformate
  • Finale™, SCORE™, Allegro™, PrintMusic™, MIDI und MusicXML Dateikonverter
  • Import von Standard-MIDI-Dateien Typ 0 und 1
  • MIDI-Datei-Import ermittelt intelligent die Instrumentennamen, Schlüssel und Transpositionen, teilt Keyboard-Musik zwischen zwei Systemen auf (mit automatischem Errechnen des Splitpunkts), quantisiert automatisch kontextbezogen (wie Flexi-Time™) und formatiert die gesamte Partitur, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen
  • Export in Standard-MIDI-Dateien
  • Export in verschiedene Standard-Grafikdateiformate
  • Neu, ab Version 3: Erstellen von CD´s und MP3´s aus Notation
  • Speicherbedarf: lange Partituren normalerweise durchschnittlich 5-10KB pro Seite

weitere Details...

Bestellformular

Sibelus 7 Systemvoraussetzungen:
PC (Mindestanforderungen):
Windows Vista (SP2 mit Plattform Update Pack), Windows 7 (SP1)
mind. 1 GB RAM, 750 MB freier Festpattenspeicher, DVD-ROM Laufwerk.
PC (Empfehlungen für die Sibelius 7 Sounds-Klangbibliothek*):
Intel Core 2 Duo (oder gleichwertiger Prozessor) oder besser, mind. 4 GB physischer RAM,
40 GB freier Festplattenspeicher (7200 U/min oder schnelleres Laufwerk empfohlen; vorzugsweise SSD), ASIO-kompatible Soundkarte.
Mac (Mindestanforderungen):
Mac OS X 10.6.7 oder höher, Mac OS X 10.7, mind. 1 GB RAM, 750 MB freier Festpattenspeicher, DVD-ROM-Laufwerk.
Mac (Empfehlungen für die Sibelius 7 Sounds-Klangbibliothek*):
Intel Core 2 Duo oder besser, mind. 4 GB physischer RAM, 40 GB Festplattenspeicher (7200 U/min oder schnelleres Laufwerk empfohlen; vorzugsweise SSD).
* Sie können auch dann Sibelius 7 Sounds verwenden, wenn Ihr Computer die empfohlenen Anforderungen nicht erfüllt – Sie können jedoch möglicherweise nicht so viele Sounds gleichzeitig verwenden und die Sounds brauchen lange zum Laden

Sibelius information in english Information in english

zur Startseite von Musiksoftware Kaiser-Kaplaner


Musiklinks: Music notation software / Notensatzprogramme Maestro Music Software Notationssoftware Software Download Noten Alles rund um die Musik

Alle Angaben sind Angaben des Herstellers bzw. des Sibelius Vertrieb Österreich bzw. Sibelius Vertrieb Deutschland. Sibelius for Windows copyright © Sibelius Software Ltd - Avid Technology, Inc. - www.sibelius.com.
PhotoScore Lite plug-in copyright © Neuratron Software 1998 - Virtual Manuscript Paper, Flexi-time, Espressivo, House Styles, Inkpen and MauScript are all trademarks or registered trademarks of Sibelius Software Ltd (Avid Technology, Inc.) in the USA, UK and other countries. All other trademarks are acknowledged as the porperty of their respective owners. Großhandel Einzelhandel EDV-Beratung Internet-Services Kaiser-Kaplaner Impressum
Musiklinks musica.at orpheus.at vivaldistudio.at musiklehre.at musik.in